Kontemplationen zur Einführung

 

Der Weg des Menschen

Kommen mit leeren Händen,
gehen mit leeren Händen - 
das ist das Menschenleben.
Als Du geboren wurdest,
woher kamst Du?
Wenn Du stirbst, wohin gehst Du?
Das Leben ist wie eine vorbeiziehende Wolke,
die erscheint.
Der Tod ist wie eine vorbeiziehende Wolke, 
die verschwindet.
Ursprünglich existiert die 
vorbeiziehende Wolke nicht.
Leben und Tod,
Kommen und Gehen
sind ebenso.
Aber da ist etwas, das immer klar bleibt.
Rein und klar und unabhängig 
von Leben und Tod.
Was ist dieses reine und klare Etwas?
 
Seung Sahn, koreanischer Zen-Meister
 
 
 
 
© Foto: Botamochy/adobestock